wissen.wollen.wandeln.

klimafit - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?


Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, ein entschlossenes Handeln für mehr Klima- und Umweltschutz von der Politik. Auch die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig unser Leben gegenüber äußeren Einwirkungen ist und was das für unseren Alltag bedeuten kann. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs klimafit. An sechs Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben. Teil des Kurses ist daher die klimafit-Challenge.

klima.fit besteht aus insgesamt sechs Kursabenden und wird in einem Hybrid-Format angeboten. Vier Kursabende finden als Präsenztermine in Bobingen statt, während zwei weitere Kursabende online durchgeführt und für die Teilnehmenden der gesamten Region bzw. aus ganz Deutschland geöffnet werden. An den ersten beiden Kursabenden werden Vertreterinnen und Vertreter des Energieteams der Stadt Bobingen zu Gast sein, am vierten Kursabend regionale Akteurinnen und Akteure.

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Klaus Förster der Stadt Bobingen. In Kooperation mit dem Energieteam der Stadt Bobingen. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet, verliehen vom Ersten Bürgermeister.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Bundestages.









6 Abende
Montag, 14.03.2022, 18:15 - 21:15 Uhr
Montag, 04.04.2022, 18:15 - 21:15 Uhr
Mittwoch, 27.04.2022 (online), 18:00 - 19:30 Uhr
Montag, 09.05.2022, 18:15 - 21:15 Uhr
Dienstag, 24.05.2022 (online), 18:00 - 19:30 Uhr
Montag, 20.06.2022, 18:15 - 21:15 Uhr
6 Termin(e)
Michaela Schmäche
MBM104n01
Gebühr:
20,00

Ansprechpartner: Regionales Bildungszentrum Mitte

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)