30 Jahre Waldumbau in Mittelschwaben - quo vadis?

Waldführung mit Förstern der Bayerischen Staatsforsten
Im mittelschwäbischen Staatswald rund um Altenmünster steckt ein großes Potential um den Wald für die Herausforderungen des Klimawandels weiter fit zu machen. Wird der vor 30 Jahren begonnene Wandel hin zu einem naturnahen, klimatoleranteren Wald gelingen? Sie begeben sich mit dem Revierleiter, Dieter Erhard, auf eine anschauliche, stimmungsvolle Zeitreise: vom fichtendominierten Einheitsforst zum naturnahen, struktur- und artenreichen Mischwald.

Bitte mit festem Schuhwerk, wetterfester Kleidung und Verpflegung aus dem Rucksack am Treffpunkt erscheinen.




1 Tag, 13.05.2022
1 Termin(e)
Dieter Erhard
MAL104u01
Gebühr:
12,00

Ansprechpartner: vhs Altenmünster

Belegung: 
Plätze frei
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)