Was darf der Staat?

Teil der Reihe "Der Mensch in Vergangenheit und Gegenwart"
Worin liegen Ursprung und Natur des Staates und welche Macht verleiht die Legitimation seinem Handeln? Dem liberalen Rechtsstaat werden Begründungen auf allen Ebenen abverlangt. Dagegen rechtfertigt der autoritäre Staat Unterdrückung im Namen der Notwendigkeit des Staatserhalts, sowie Einschränkungen und Zwangsmaßnahmen bis hin zum politischen Mord. Was setzt dem Staat Grenzen, worin bestehen die „Roten Linien“?

Die Teile der Veranstaltungsreihe können unabhängig voneinander besucht werden.

Die Veranstaltungsreihe "Der Mensch in Vergangenheit und Gegenwart" wird aus Projektmitteln des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gefördert.

Schreibzeug bitte mitbringen.


Anmeldung über das Regionale Bildungszentrum Mitte,Tel.: 0821-3448428, Mobil: 01590-6804873, Mail: bz-mitte@vhs-augsburger-land.de oder direkt online auf der Website.




1 Abend, 26.10.2021
1 Termin(e)
Dr. Otto Randel
LBM108s01
Mittlere Mühle, Römerstraße 53, 86399 Bobingen, Transmission
Gebühr:
8,00

Ansprechpartner: Regionales Bildungszentrum Mitte

Belegung: 
 (Plätze frei)

vhs Augsburger Land e.V.

Holbeinstraße 12
86150 Augsburg

Tel.: +49 821 344840
Fax: 0821 3448422
zentrale@vhs-augsburger-land.de
Lage & Routenplaner