Keine Anmeldung erforderlich!

„Die Königinnen des Westens“: Anna von Österreich – Stilikone ihrer Zeit

Vortrag
In allen Epochen der Geschichte finden wir immer wieder große männliche Herrschergestalten. Erstaunlicherweise fanden deren Gemahlinnen nur eine sehr geringe Beachtung. Erst in den vergangenen Jahrzehnten wendet sich ein Teil der historischen Forschung nun auch den königlichen Damen zu, zum Teil mit ganz erstaunlichen Ergebnissen. So erscheint die Königin nicht mehr nur als das dekorative Anhängsel ihres königlichen Gatten, sondern als wichtiger Teil traditionellen „Herrschaftssystems“.

Anna von Österreich – Stilikone ihrer Zeit

Schön, edel, leidend, entsagend. Von machtgierigen Männern wie Kardinal Richelieu verfolgt und gedemütigt; von ihrem einfältigen Ehemann vernachlässigt; von edlen Rittern wie den vier Musketieren verehrt und beschützt. Ihre Ehe blieb mehr als zwei Jahrzehnte kinderlos, ihre politisch einflussreiche Schwiegermutter lehnt sie ab, die Hofgesellschaft verwickelt sie in Intrigen. Die Geburt des Sohnes festigt schlagartig Annas Stellung als politischer Faktor, der Tod ihres Gemahls Ludwig XIII führte sie zur Regentschaft. Gemeinsam mit Kardinal Mazarin kämpft sie alle Widerstände erfolgreich nieder.





1 Nachmittag, 10.11.2022
Donnerstag, 16:30 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Do10.11.2022
16:30 - 18:00 Uhr
Manfred Kosch
NKÖ101v82
Eintritt:
6,00

Ansprechpartner: vhs Königsbrunn

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden