Keine Anmeldung erforderlich!

Der Mythos der Wittelsbacher - Kurfürst Max VI. Joseph (1756-1825) - Bayerns letzter Kurfürst

Vortrag
Das Haus Wittelsbach gehört mit zu den bedeutendsten Adelsfamilien Europas. Seit Ende des 12. Jahrhunderts stellte dieses urbayerische Herrscherhaus die bayerischen Herzöge und die pfälzisch/bayerischen Kurfürsten. Aber auch deutsche, böhmische und schwedische Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reichs entstammten diesem großen und bedeutungsvollen Adelsgeschlecht. Allein in den Jahren von 1806 bis 1918 trugen sechs Wittelsbacher, darunter so interessante und widersprüchliche Charaktere wie König Ludwig I. und König Ludwig II., die Krone des Königreiches Bayern.

Im Jahr 1799 musste erneut ein Wittelsbacher aus der Pfalz nach München reisen, um sein bayerisches Erbe anzutreten. Die Münchner bereiteten ihm einen begeisterten Empfang. Welch gewaltige Veränderungen Bayern unter Max IV. Joseph erleben sollte, konnte da noch niemand ahnen. Die folgenden Jahre prägte das napoleonische Zeitalter. Als Symbol der Zeitenwende wurde Bayerns Kurfürst zum König von Napoleons Gnaden.


1 Abend, 07.05.2020
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Manfred Kosch
IKÖ101v86
Eintritt:
6,00

Weitere Veranstaltungen von Manfred Kosch

Do 05.03.20
19:00 - 20:30 Uhr
Königsbrunn
Do 12.03.20
19:00 - 20:30 Uhr
Königsbrunn
Do 19.03.20
19:00 - 20:30 Uhr
Königsbrunn
Do 26.03.20
19:00 - 20:30 Uhr
Königsbrunn