Opernfahrt

"Opern auf Bayrisch“ im Staatstheater am Gärtnerplatz München


Datum: 23.02.2020 (Faschingssonntag) - 11.00 Uhr
vhs-Begleitung: Josef Betzl

Abfahrt: 9.00 Uhr Augsburg, Plärrer, Langenmantelstraße; 9.15 Uhr Gersthofen, Festplatz, Ecke Schubert-/Tiefenbacherstraße

Opern auf Bayrisch? Ja, das geht – und wie! Man nehme bayerische Schauspieler wie Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg, ein gutes dutzend Musiker/innen, einen Dirigenten und die äußerst charmant »bavarisierten« Operntexte des Schriftstellers Paul Schallweg – fertig ist das Erfolgsrezept für einen außergewöhnlichen Opernabend! 
Programm:
Der Freischütz oder „Wia a Jaager auf ned ganz saubere Weis zu seim Wei kemma is“
Tannhäuser oder „De Venus in der Kampenwand“
Turandot oder „Wia a chinesische Prinzessin à la tatar kloakriagt worn is“

In den Opern auf Bayrisch hat Paul Schallweg den Inhalt bekannter Opern in originelle Mundartverse gegossen, die Musik stammt aus der Feder von Friedrich Meyer, Rolf Wilhelm und Andreas Kowalewitz, die das Opern-Original nie aus den Augen verlieren und trotzdem den einen oder anderen bajuwarischen Klang mit einfließen lassen. Unter dem Dirigat von Andreas Kowalewitz können wir eine höchst vergnügliche und kurzweilige Opernmatinee der etwas anderen Art erwarten, bei der kein Auge trocken bleiben wird. Vor der Rückfahrt kehren wir in einem Innenstadtlokal zum Mittagessen ein. Rückfahrt gegen 14.45 Uhr, Ankunft in Augsburg um ca. 16.00 Uhr.



Informationen und Anmeldung: vhs Augsburger Land, Bereich Reisen, Holbeinstr. 12, Telefon (0821) 34484-20 Mittwoch und Donnerstag von 8 - 12 Uhr, Fax (0821) 34484-22.
1 Tag, 23.02.2020
Sonntag, 09:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Josef Betzl
IAR212r09
77,00
p. P. inkl. Busfahrt, vhs-Begleitung, Opernkarte Kat.II, Trinkgeld, Verwaltungskosten
Aufpreis für Karten: Kat. I:
15,00