+++ Warum jetzt höhere Kursgebühren? +++


Unsere vhs-Teilnehmenden haben im vergangenen Jahr hautnah die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen: Seit März 2020 mussten wir monatelang den Präsenzbetrieb einstellen; in den kurzen Zeitspannen, in denen der Unterricht vor Ort durchgeführt werden durfte, haben strenge Hygiene- und Abstandsregeln das Kursgeschehen geprägt. Um den behördlich vorgegebenen Corona-Regeln zu entsprechen, musste die vhs Augsburger Land die Teilnehmerzahl in den Präsenzkursen stark reduzieren.

Das hat auch finanzielle Spuren bei Ihrer vhs hinterlassen. Da sich die Volkshochschule zu einem Großteil aus den Teilnehmergebühren finanziert, müssen nun, aufgrund der anhaltenden Pandemie mit den strengen Hygienevorgaben, die Kursgebühren an die verkleinerten Gruppen angepasst werden. Auch das Teilnehmerverhalten hat sich verändert, so dass wir flächendeckend von kleineren Lerngruppen ausgehen müssen. Um dennoch landkreisweit ein flächendeckendes Angebot aufrecht erhalten zu können, mussten wir uns für eine Anpassung – also eine Erhöhung – der Kursgebühren entscheiden. Dies betrifft alle Programmbereiche in allen unseren örtlichen Volkshochschulen: Gesundheit und Sprachen ebenso wie den gesellschaftlichen und künstlerischen Bereich oder Beruf und EDV.

Diese Entscheidung ist den Verantwortlichen für die vhs Augsburger Land nicht leicht gefallen.
Wir dürfen Ihnen aber versichern, dass Ihre Investition in Bildung immer noch vergleichsweise günstig ist!

Wir hoffen, mit diesen Erläuterungen für Transparenz zu sorgen und dass Sie uns als Teilnehmende treu bleiben.

Ihre vhs Augsburger Land


vhs Augsburger Land e.V.

Holbeinstraße 12
86150 Augsburg

Tel.: +49 821 344840
Fax: 0821 3448422
zentrale@vhs-augsburger-land.de
Lage & Routenplaner