Leitbild  der Volkshochschule Augsburger Land e.V.


(Gründungsjahr 1954)
Verbund der 34 örtlichen Volkshochschulen im Landkreis Augsburg

Omnes omnia omnino
Allen alles gründlich lehren.
Johann Amos Comenius ( 1592- 1670)


Die Volkshochschule Augsburger Land e.V. ist bestrebt,

  • ein qualitätvolles Angebot in möglichst vielen Bereichen der Ausbildung und der Bildung zu machen und dabei erwachsenengerecht, bedarfsorientiert und erlebnisbezogen zu arbeiten.
  • mit einem optimalen Kundenservice möglichst viele Gruppen und Schichten der Bevölkerung zu erreichen.
  • zu sozialverträglichen Konditionen flächendeckend alle Gemeinden des Landkreises zu bedienen, um so zur Zusammengehörigkeit des Augsburger Landes bei¬zutragen.
  • als so genannter „weicher“ Standortfaktor den Bürgerinnen und Bürgern, unabhängig von Partei-, Konfessions- oder Vereinszugehörigkeit, die Integration in ihrer Gemeinde zu erleichtern und so die Attraktivität der Gemeinde zu erhöhen.


Die Volkshochschule Augsburger Land e.V. will sein

  • ein Ort des Lernens und der Bildung.
  • ein Ort der Begegnung und der Diskussion.
  • ein Ort der sinnvollen Freizeitgestaltung.
  • ein Ort der Entspannung und des Gesundheitstrainings.

Vor dem Hintergrund einer rasant sich verändernden Welt müssen Bildung und Ausbildung dazu beitragen, die fachliche, die persönliche, die soziale und die Systemkompetenz zugleich und zu gleichen Teilen zu fördern.

Ausdruck dieses ganzheitlichen Bildungsverständnisses ist die Gliederung des Bildungsangebotes der Volkshochschule Augsburger Land in die Programmbereiche

1)    Politik / Gesellschaft / Umwelt
2)    Kultur / Gestalten
3)    Gesundheit / Ernährung
4)    Sprachen
5)    Beruf, Karriere und EDV
6)    Schulabschlüsse / Grundbildung.